Hilfreiche Sätze: „Ich spreche kein Spanisch“

Nützliche Wendungen auf Spanisch mit Audio

„Ich spreche kein Spanisch“ und andere nützliche Wendungen

Inhalt: Spanische Sätze zum Hören

Hier findest du einen Notfallkoffer bei Verständigungsproblemen: Sag, dass du kein Spanisch sprichst, bitte jemanden, das Gesagte zu wiederholen oder langsamer zu sprechen usw.

AUDIO UND ERKLÄRUNGEN

Praktische Wendungen für den Aufenthalt in spanischsprachigen Ländern

Abschnitt Sprichst du Spanisch?

Sprichst du Spanisch?

Mit diesen Wendungen redest du mit deinem Gegenüber darüber, wer welche Sprachen spricht. Oft beginnen Leute so ein Gespräch mit einem Ausländer.

¿Usted habla…?
Sprechen Sie…? (Höflichkeitsform)

¿Tú hablas…?
Sprichst du…? (informell)


Nun brauchst du nur noch die Sprache hinzufügen, und schon hast du eine Frage formuliert: Die Pronomen werden weggelassen, außer sie sind nötig, um den Adressaten zu betonen.

¿Habla español?
Sprechen Sie Spanisch? (Höflichkeitsform)

¿Hablas español?
Sprichst du Spanisch? (informell)

¿Habla inglés?
Sprechen Sie Englisch? (Höflichkeitsform)

¿Habla ruso?
Sprechen Sie Russisch? (Höflichkeitsform)

Hablo… español / ruso / inglés.
Ich spreche… Spanisch / Russisch / Englisch

No hablo… francés / alemán / chino.
Ich spreche kein… Französisch / Deutsch / Chinesisch

Spanisch heute
Heißt die spanische Sprache español oder castellano?


Spanisch-Lerner fragen häufig: Wie soll ich die Sprache nennen: „español“ oder „castellano“? Während in einigen Ländern wie z.B. Mexiko, die Sprache meist als „español“ bezeichnet wird, heißt sie in Argentinien und anderen Ländern „castellano.“ Beide Bezeichnungen sind also korrekt und meinen die gleiche Sprache. Du kannst also sowohl „castellano“ als auch „español“ sagen.

Abschnitt Verstehst du mich?

Verstehst du mich? Ja, ich verstehe dich.

Präge dir dir folgenden Sätze am besten gleich ein. Sie sind sehr nützlich, wenn man sich in einer Fremdsprache ausdrückt. Versteht mich mein Gegenüber? Verstehe ich wirklich, was mein Gegenüber sagt?

¿Me entiende?
Verstehen Sie mich? (Höflichkeitsform)

¿Me entiendes?
Verstehst du mich? (informell)

Sí, entiendo.
Ja, ich verstehe dich.

No, no entiendo.
Nein, ich verstehe dich nicht.

Abschnitt Wie sagt man das auf Spanisch?

Wie sagt man das auf Spanisch?

Willst du durch Nachfragen direkt deinen Wortschatz erweitern? Zeige einfach mit dem Finger auf einen Gegnestand und frage:

¿Cómo se dice esto en español?
Wie sagt man das auf Spanisch?

No sé cómo se dice esto en español.
Ich weiß nicht, wie das auf Spanisch heißt.

Esto en español se dice…
Das heißt auf Spanisch …

„Libro“ en inglés se dice „book“.
„Libro“ heißt auf Englisch „book“.

Spanische Traditionen
Als Ausländer darfst du mit dem Finger zeigen


In den meisten Ländern gilt es als schlechtes Benehmen, wenn man mit dem Finger auf jemanden oder etwas zeigt. Da ist die spanischsprachige Welt keine Ausnahme. Wenn du das als Ausländer machst, nimmt dir das aber keiner übel. Du kannst unbesorgt mit dem Finger auf einen Gegenstand zeigen und fragen: „¿Cómo se dice esto en español?“ Du kannst sogar auf eine Person zeigen und fragen ¿Cómo él se llama? Die Leute in Spanien und Lateinamerika freuen sich meist, wenn jemand versucht, ihre Sprache zu sprechen, und helfen dem Sprecher gern.

Abschnitt Bitte wiederholen

Nochmal, bitte

Mit diesen Sätzen machst du klar, dass du noch am Anfang deines Spanisch-Lernprozesses stehst, du das Gesagte jedoch mit ein etwas Geduld verstehen kannst.

Perdón, no entiendo.
Entschuldigung, das verstehe ich nicht.

Repita, por favor.
Nochmal, bitte.

¿Podría repetir, por favor?
Können Sie das bitte wiederholen?

Spanische Traditionen
Es wird laut


Zwischen Spaniern oder Latinos ist dieGesprächslautstärke im Schnitt deutlich lauter als zwischen Deutschen. Wenn sich Spanier über ein harmloses Thema wie z.B. das Wetter unterhalten, wirkt das für einen Mitteleuropäer manchmal so, als würden sie sich streiten. Hast du schon mal einen Spanier gebeten, etwas zu wiederholen, und wurdest daraufhin gefühlt „angeschrien“? Das war ganz sicher nicht böse gemeint. Derjenige wollte sich nur deutlicher ausdrücken, und hat einfach noch lauter als sonst geredet. Nach einer längeren Zeit in Spanien oder Südamerika beginnt so manch einer, selbst lauter zu sprechen.

Hable más despacio, por favor.
Sprechen Sie bitte langsamer.

¿Podría hablar más despacio, por favor?
Könnten Sie bitte langsamer sprechen?

¿Podría decir esto con otras palabras?
Könnten Sie das mit anderen Worten ausdrücken?

Escríbalo, por favor.
Schreiben Sie mir das bitte auf.


Im folgenden findest du die gleichen Sätze in der Du-Form: In Spanien ist die Du-Form wie erwähnt die gebräuchlichste Form.

Perdona, no entiendo.
Entschuldige, das verstehe ich nicht.

Repite, por favor.
Nochmal, bitte.

Habla más despacio, por favor.
Sprich bitte langsamer.

Escríbelo, por favor.
Schreib mir das bitte auf.

Zum nächsten Thema
Zur übersicht aller Themen